Fotoausstellung: Die faszinierende Welt heimischer Insekten

Am 12. April wird um 19:30 Uhr im Staatlichen Eifel-Gymnasium (SEG) eine Fotoausstellung mit ungewöhnlichen Modellen eröffnet: Der Fotograf Alain Schumacher präsentiert Insekten-Portraits von der Ameise bis zur Wespe. Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung ein, die auch am Sonntag (15., 22. und 29. April) von 15 bis 18.30 Uhr geöffnet sein wird.

Bereits in seiner Jugend war der luxemburgische Informatiker ein begeisterter Fotograf. In seiner Wahlheimat Weidingen in der Südeifel findet sich eine große Anzahl verschiedenster Insektenarten. Seit zehn Jahren möchte er mit seinen Fotos das ausdrücken, was dem berühmten französischen Insektenforscher Jean-Henri Fabre mit seinen Schriften gelang: den spezifischen Charakter dieser kleinen Lebewesen sichtbar zu machen und dem Betrachter zu zeigen und ihnen mittels der Kunst eine besondere Würdigung zu erweisen. Die Ausstellung zeugt von einer emotional ästhetischen Verbindung von Natur, Technik und Kunst. Auch die Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz Ulrike Höfken würdigt die Arbeit Schumacher indem sie die Schirmherrschaft für die Ausstellung übernimmt.